Facebook

Termine

Bevorstehende Termine



Staffelgespräch Kreisliga B1

Datum: 3. Dezember 2018
Zusammenfassung: HART ZUM BALL – FAIR ZUM GEGNER, Respektvoller Umgang ist unsere Basis
mehr »

Kreistag 2019

Datum: 9. April 2019
mehr »
Hallenmeisterschaften









Masterplan 2017-2019
Geschäftsstelle
Stiftung des FLVW

Der FLVW-Kreis Bielefeld stellt sich vor

Juniorinnen-Auswahlen messen sich in der Halle



Zwei Tage lang war die Sporthalle der Kreisberufsschule in Beckum am 27. und 28. Januar das Zentrum für die besten Nachwuchsspielerinnen aus dem FLVW.

30.01.2018

Bei den U13- und U15-Wettkämpfen nahm das Sichtungsteam zahlreiche Talente unter die Lupe. Auch die beiden Bielefelder Teams der U13- und U15-Juniorinnen waren dabei.

Für die U13 versprach die Teilnahme von insgesamt 25 Kreisauswahl-Mannschaften in fünf Gruppen am Samstag einen ereignisreichen Fußballtag. Die Auswahl des Kreises Bielefeld startete mit einer 1:2 Niederlage gegen den Ausrichterkreis Beckum ins Turnier. Im zweiten Spiel fanden die Spielerinnen von der ersten Minute an besser ins Spiel, spielten sich viele Torchancen heraus und gewannen 1:0 gegen den Kreis Steinfurt. Die beiden weiteren Gruppenspiele gegen den Kreis Detmold (1:3) und den Kreis Siegen/Wittgenstein (1:2) gingen ebenfalls knapp verloren, so dass der Einzug ins Viertelfinale leider verpasst wurde. Die fünf Gruppenersten und die drei besten Gruppenzweiten qualifizierten sich für die anschließende K.O.-Runde.

Die U15-Juniorinnen maßen sich dann am Sonntag mit 19 Teams der anderen Kreise In der Vorrunde trafen sie auf die Auswahlmannschaften der Kreise Ahaus/Coesfeld, Beckum, Detmold und Siegen/Wittgenstein. Bis auf ein klares 4:0 gegen Detmold  waren alle Spiele umkämpft und boten tollen Fußball. Am Ende standen zwei 2:1 Siege gegen Siegen/Wittgenstein und Ahaus/Coesfeld sowie ein 2:2 gegen Beckum. Damit zog man aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber Beckum als Gruppensieger ins Viertelfinale gegen die Dortmunder Mannschaft ein. Hier hatte man nach einer spannenden und ausgeglichenen Partie mit 4:2 im Neunmeterschießen das bessere Ende auf seiner Seite. Das Halbfinale gegen die Mannschaft des Kreises Steinfurt war an Dramatik kaum zu überbieten. Nach 0:1 Rückstand und zwischenzeitlicher 2:1 Führung fiel in der Schlussminute der 3:2 Siegtreffer für Steinfurt. Das Spiel um Platz 3 wurde souverän mit 4:1 gegen den Vorjahressieger aus Lemgo gewonnen. Dies war der erst zweite Vergleich unter Wettkampfbedingungen. Die neue Trainerin Jennifer Schäffer, die die Mannschaft erst im  September 2017 übernahm ist zufrieden mit der Leistung der Mädels und glücklich über den dritten Platz bei einem solch großen Turnier. „Luft nach oben bleibt immer und das ist gut so. Nach nur zwei Einheiten in der Halle kann sich die Leistung der Mädels sehen lassen.

Zum Kader der U15 gehörten Annalina Norf (DSC), Naryis Charradi Mohamed (DSC), Annika Noll (SCB), Kaya Richter (SCB), LiaMarie Hegemann (DSC), Alessia Alfano (DSC), Jessica Trüggelmann (DSC), Amelie Norf (DSC), Rieke Barkhausen (DSC) und Marlena Henn (DSC). Leni Wellpott (DSC), Emely Alisch (BV Werther), Elisa Hellweg (SCB), Mascha Uetrecht (SCB), Antonia Franovic (DSC), Stefanie Hagen (DSC), Cara Redeker (DSC) und Inci Fenu (DSC) waren für die U13 in Beckum mit dabei.