Informationsmaterialien
Termine

Bevorstehende Termine



Geschäftsstelle geöffnet

Datum: 26. Juli 2024 17:00 bis 18:30 Uhr
Zusammenfassung: Sprechzeit und Beratung für Vereine
mehr »

Sitzung des Kreisvorstandes

Datum: 2. September 2024
mehr »

26. Bielefelder Hallen-Fußball Stadtmeisterschaft

Datum: 9. September 2024
Zusammenfassung: Gruppenauslosung
mehr »
Hallenmeisterschaften







Social Media

Team 57

Team 57 - das kreisübergreifende Schiedsrichter-Perspektivteam

Das Team 57 ist ein Perspektivteam der Kreise Bielefeld, Paderborn, Höxter, Detmold und Lemgo für junge, talentierte Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter. Der Name des Teams ergibt sich der Zusammenrechnung der Ordnungszahlen aller Kreise. Das Team 57 hat das Ziel der ganzheitlichen Talentförderung anhand von drei Säulen:



Beobachtungsaustausch

Alle Team 57-SR erhalten Beobachtungen in jedem Nachbarkreis. Damit lernen sie die Sportplätze und Vereine im Umland kennen, ebenso die dortigen Coaches. Dies soll neue Erfahrungswerte bringen und unabhängige Beobachtungen garantieren.



Lehrveranstaltungen

Dazu zählen sowohl theoretische als auch praktische Lehreinheiten, die gemeinsam durchgeführt werden. In der Theorie werden Szenen analysiert und besprochen, Regelauslegungen erklärt und Tipps für bestimmte Situationen gegeben. In der Praxis werden sich gemeinsam Spiele angeschaut, Gespräche mit Coaches geführt, aber auch aktive Trainingseinheiten mit schiedsrichterspezifischen Belastungen absolviert, die dann privat weitergeführt werden sollen.

Teambuilding

Auch Schiedsrichter sind ein Team. Daher soll auch der gemeinsame Spaß im Vordergrund stehen. Gemeinsame Wochenend-Lehrgänge und Einheiten sollen auch gegenseitiges Kennenlernen und Freizeit miteinander ermöglichen.

Das Team 57 existiert seit September 2017.


Ansprechpartner für den Kreis Bielefeld:

Daniel Balkir

Teilnehmende aus dem Kreis Bielefeld:

Luca Peters (VfR Wellensiek)

Yannick Stapperfenne (SC 04/26 Bielefeld)

Jona Gadow (Spvg. Steinhagen)



Bericht der NW vom 30.07.2018 (Nicole Bentrup)