Facebook

Termine
Hallenmeisterschaften









Masterplan 2017-2019
Geschäftsstelle
Stiftung des FLVW

Der FLVW-Kreis Bielefeld stellt sich vor

DFB-Aktion Fair-Play



Im Rahmen des Wettbewerbes "FLVW Fairplay-Sieger des Monats" konnte der Fußballkreis Daniel Bota auszeichnen.

04.04.2016

Während des Pokalspiels - SCE Rot-Weiß Bielefeld gegen SpVg. Versmold - verließ ein Versmolder Spieler beim Spielstand von 2:0 verletzt das Spielfeld. Nach Behandlung meldete er sich regelkonform, in Höhe der Mittelline, beim Schiedsrichter an. Er betrat den Platz und griff unmittelbar wieder ins Spielgeschehen ein. Durch diese Aktion war ein SCE-Spieler so verunsichert, dass er den Ball verlor und Versmold das 3:0 erzielen konnte. Um diese unglückliche Tor zu egalisieren, ließ die gesamte Versmolder Mannschaft, nach dem folgenden Anstoß, den Bielefelder Spieler frei durchlaufen, so dass dieser ungehindert das Tor zum 3:1 erzielen konnte. Das Spiel endete 3:2 für Versmold.

Es war zwar eine Fair-Play-Aktion der gesamten Versmolder Mannschaft, aber der Spieler Daniel Bota war dafür verantwortlich. Aus diesem Grund zeichnete der Kreisehrenamtsbeauftragte Reiner Koller im Namen des FLVW Daniel Bota mit dem Fair-Play-Pokal und zwei VIP Eintrittskarten für das Fußballmuseum in Dortmund aus. Zudem konnte sich der Versmolder über einen Warengutschein im Wert von 100 Euro von Teamsport Philipp freuen.

Unter dem Motto "Fair ist mehr" haben der DFB und der FLVW diese Fair Play-Aktion ins Leben gerufen. Denn Fairness ist ein unverzichtbarer Bestandteil des Sports im Allgemeinen und damit auch des Fußballs.