Fußball-Ferien

Facebook

Termine

Bevorstehende Termine

weiter ›

Dezentraler Torwarttrainer Basis-Lehrgang

Datum: 24. April 2020 17:30 bis 26. April 2020 13:00
mehr »

Kreismeisterschaften der Ü50

Datum: 9. Mai 2020 00:00 bis 23:59 Uhr
mehr »

Kreismeisterschaften der Ü32

Datum: 16. Mai 2020 00:00 bis 23:59 Uhr
mehr »
Hallenmeisterschaften









Geschäftsstelle

Herren-Kreismeister 2019
Stiftung des FLVW

Der FLVW-Kreis Bielefeld stellt sich vor

Corona-Krise erreicht auch Bielefeld



Der Kreisliga-Spielbetrieb wird bis 30.04.2020 vorerst eingestellt.

12.03.2020

In Zeiten des Corona-Virus ist nichts, wie zuvor: Menschen sind verunsichert - im familiären, beruflichen und sportlichen Umfeld. Politik und Behörden wollen verhindern, dass der neuartige Virus sich ausbreitet. Organisationen stehen vor der gewaltigen Herausforderung, innerhalb kürzester Zeit neue Wege zu gehen - speziell auch in der Art und Weise, wie wir Sport treiben.

Weil die Zahl der Infektionen, Tests und Verdachtsfälle in den letzten Tagen sprunghaft angestiegen ist, zieht der FLVW-Kreis Bielefeld jetzt drastische Konsequenzen. Nur so ist die Ausbreitung des Virus in Bielefeld zu verlangsamen, so stoppen ist es nicht mehr. Um diese Herausforderung zu bewältigen, werden wir in Bielefeld auch sinnvolle Maßnahmen umsetzen müssen. Nach Beratungen des Fußball- und des Jugend-Ausschusses sagt der FLVW-Kreis Bielefeld ab sofort alle Pflicht- und Freundschaftsspiele auf Kreisebene der Junioren, Herren, Frauen und Altherren zunächst ab. Gleiches gilt auch für alle sportlichen Veranstaltungen der Leichtathletik. Diese Entscheidung gilt vorerst bis Ende April.

Es ist wichtig, dass wir alle aktiv daran mitwirken, nicht nur uns und die engsten Angehörigen zu schützen, sondern auch Maßnahmen zu unterstützen, die Pandemie des Corona-Virus zu verlangsamen. Das ist unsere Verantwortung als Teil der Gesellschaft. Den Virus eindämmen, ist dem wir unsere Sportlerinnen und Sportler schützen.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung und der stetigen Ausweitung des Corona-Virus, in Verbindung mit der Entscheidung der Stadt Bielefeld, alle öffentlichen Veranstaltungen zu untersagen, sehen wir keine Alternative zu unserer Entscheidung.

In der Allgemeinverfügung der Stadt Bielefeld, die ab dem 15.03.2020 gilt, werden alle öffentlichen und kommerziellen Veranstaltungen untersagt. Das gilt sowohl für Events in geschlossenen Räumen als auch unter freiem Himmel. Ausnahmen wird es nur sehr wenige geben. Eingeschlossen in diese Verfügung sind auch die Spiele der Amateurligen, wenn sie öffentlich sind. Sportveranstaltungen sind grundsätzlich verzichtbar.

Wir wissen um die Tragweite unserer Entscheidung und bitten um Verständnis, das die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Beteiligten wichtiger ist, als den Spielbetrieb unbekümmert weiter laufen zu lassen. Wir sehen uns hier in der Verantwortung vorausschauend zu handeln und gehen daher nach intensiven Gesprächen diesen Weg.

Spekulationen zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs sind nicht hilfreich. Wir planen nach Ostern über eine mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs und der Saisonwertungen in den jeweiligen Ligen zu entschieden. Entsprechende Veröffentlichungen folgen. Bis dahin bitten wir von Nachfragen abzusehen. Grundsätzlich stehen hierfür aber die jeweiligen Ausschuss-Vorsitzenden zur Verfügung. Die Zielsetzung eines sportlichen Saisonabschlusses verfolgen wir grundsätzlich. Die Verantwortlichen der Kreises Bielefeld werden sich zusammensetzen und nach Möglichkeit Lösungen für den weiteren Saisonverlauf aufstellen.

Im Bereich der Talentförderung werden ebenfalls alle Trainingsmaßnahmen, Sitzungen, Besprechungen und Veranstaltungen ab sofort ausgesetzt. Auch für den Bereich der Schiedsrichter werden keine Fortbildungen, Weiterbildungen und Schulungen stattfinden. Wir werden die Situation weiter beobachten und alle über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Wir empfehlen den Trainingsbetrieb vorerst einzustellen, jedoch sollte hierbei vor allem ein enger Austausch mit den Behörden stattfinden. Dabei gilt es stets, das Thema mit Bedacht und Besonnenheit anzugehen. "Je langsamer sich das Virus verbreitet, desto besser", sagt Kreisvorsitzender Markus Baumann. Wir halten daher auch unsere Sportlerinnen und Sportler an, alle Außer-Haus-Aktivitäten auf solche zu reduzieren, die sich nicht umgehen lassen. "Wo Menschen aufeinandertreffen ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Infizierte darunter sind und somit zur Gefahr von anderen werden."

Zum Spielbetrieb der überkreislich spielenden Vereine wird der FLVW alle Vereine informieren. Wir haben diesbezüglich den Verbands-Fußball-Ausschuss über unsere Entscheidung unterrichtet.

Vielfach hält sich noch die Ansicht, dass der Corona-Virus hoffentlich in nicht allzu ferner Zukunft eingedämmt wird und vielleicht sogar ganz verschwindet. Das wird aber nicht der Fall sein. Wir bitten Sie daher, unsere Entscheidung zu akzeptieren. Bleiden Sie gesund!

Bitte beachten Sie hierzu auch die immer aktuellen Informationen der FLVW-Verwaltung.