Facebook

Termine

Bevorstehende Termine



Auslosung des Haller Kreisblatt-Cup 2018

Datum: 17. Oktober 2018
mehr »

Auslosung des 17. Frauen-Hallenfußball-Masters 2019

Datum: 17. Oktober 2018
mehr »
Hallenmeisterschaften









Masterplan 2017-2019
Geschäftsstelle
Stiftung des FLVW

Der FLVW-Kreis Bielefeld stellt sich vor

Ü-Fußball



Kreis Bielefeld bietet 73 Altliga-Teams auf. Spielpläne werden in Kürze veröffentlicht.

20.09.2018

73 Fußballmannschaften haben sich für die Bielefelder Altherren-Hallenmeisterschaft 2018/2019 angemeldet. Damit ist es das größte Turnier seiner Art im gesamten Bundesgebiet, obgleich die Zahlen leicht rückläufig sind!

 

"Unser Fußballkreis ist eben sehr stark, und der Sport ist einfach enorm populär", erklärt Patrick Hartmann, der Koordinator der Kommission Ü-Fußball im Fußballkreis Bielefeld. Dementsprechend groß war auch die Resonanz beim Altherren-Staffeltag im VIP-Raum »16er« in der SchücoArena. Etwa 90 Prozent der teilnehmenden Mannschaften hätten Vertreter entsendet.

Das Bielefelder Engagement ist auch dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) nicht verborgen geblieben. "Wir schicken dem DFB jedes Jahr auf Wunsch die Spielpläne zu und kriegen viele positive Rückmeldungen", freut sich Hartmann.

In den drei Altersklassen Ü32, Ü40 und Ü50 spielen die Teams vom 27. Oktober an um die Bielefelder Hallenkreismeisterschaft. Einzig in der Ü32 gibt es zusätzlich eine sogenannte Fair-Play Runde. Hier treten Teams gegeneinander an, die sich selbst als "nicht so stark" ansehen und gegen Gegner auf ähnlichem Niveau spielen möchten.

Die Titelkämpfe erstrecken sich in allen Altersklassen über die Wintermonate bis in den März hinein. Ein Spiel dauert dabei zweimal 25 Minuten – wer selbst schon in der Halle gekickt hat, weiß, wie anstrengend das ist. Aus den Vorrundengruppen qualifizieren sich insgesamt acht Mannschaften für die Playoffs. Dort wird dann über drei bis vier Wochen im K.o.-System der Sieger ermittelt. Die Finals finden wie in den Vorjahren in der Carl-Severing-Halle I statt. Hartmann: "Damit haben wir gute Erfahrungen gemacht. Die Halle ist leicht zu erreichen, und alle Teams haben eine etwa gleich weite Anreise". Die Sieger qualifizieren sich automatisch für die Westfalenmeisterschaft.

Dass der Fußballkreis Bielefeld nicht nur mit hoher Quantität, sondern auch mit hoher Qualität aufwarten kann, bewies zuletzt die Ü32 des TuS Jöllenbeck. Dank des Gewinns der Westfalenmeisterschaft darf die Truppe im September 2019 nach Duisburg zu den Westdeutschen Meisterschaften reisen.

Quelle: Christian Ziemke Bielefeld (Westfalen-Blatt)