Vereinsforum
Facebook

Termine

Bevorstehende Termine

weiter ›

Vom Handspiel bis zum Elfmeter

Datum: 30. Juli 2019
Zusammenfassung: die neuen Fußballregeln zur Saison 2019/2020
mehr »

18. Frauen-Hallenfußball-Masters 2020

Datum: 1. August 2019
Zusammenfassung: Meldeschluss
mehr »

23. Bielefelder Hallen-Fußball Stadtmeisterschaft 2019

Datum: 1. August 2019
Zusammenfassung: Meldeschluss
mehr »
Hallenmeisterschaften









Geschäftsstelle

Masterplan 2017-2019
Stiftung des FLVW

Der FLVW-Kreis Bielefeld stellt sich vor

Kreisliga-Arbeitstagung und Meisterehrung


Foto: Nicole Bentrup

Fußballkreis ehrt seine Meister 2018/2019 und informiert ausführlich über die Neuerungen 2019/2020.

Neben der Meisterehrung der abgelaufenen Spielzeit der Kreis-Fußball-Ausschuss bei der Staffeltagung in der "Neuen Schmiede" auch die Besonderheiten der Spielzeit 2019/2020 vor.

Die Mitglieder des Kreis-Fußball-Ausschusses konnten acht Kreisliga-Meister sowie drei weitere Aufsteiger auszeichnen:

  • Meister der Kreisliga A: TuS 08 Senne 1

  • Zusätzlicher Aufsteiger zur Bezirksliga: FC Türk Sport Bielefeld

  • Meister der Kreisliga B Staffel 1: VfL Oldentrup

  • Meister der Kreisliga B Staffel 2: VfL Theesen II

  • Meister der Kreisliga C Staffel 1: FTSV TuS Ost Bielefeld II

  • Meister der Kreisliga C Staffel 2: KuS Beli Orlovi Srbjia Bielefeld

  • Meister der Kreisliga C Staffel 3: TSV Amshausen II

  • Meister der Kreisliga C Staffel 4: TG Hörste

  • Zusätzliche Aufsteiger zur Kreisliga B: SC Peckeloh III und TuS 08 Senne 1 II

  • Meister der Frauen Kreisliga A: Spvg. Steinhagen

Für die nun anstehende Spielzeit haben die Vereine des Kreises Bielefeld 123 Mannschaften (16 x Kreisliga A, 32 x Kreisliga B, 62 x Kreisliga C und 13 x Frauen Kreisliga A) gemeldet. Keine Meldung hat der Verein TuRa Bielefeld 06 abgegeben. Hinzu kommen noch 20 Mannschaften (13 x Herren und 7 x Frauen), die in den diversen Verbandsspielklassen aktiv sind. Der Kreis Bielefeld wünscht allen Vereinen mit ihren Mannschaften viel Erfolg für die Saison 2019/2020.

In einer ausführlichen Vorschau auf die Besonderheiten der Saison 2019/2020 erhielten die anwesenden Vereinsvertreter das nötige "Rüstzeug" für einen reibungslosen Ablauf der Spiele.
Die wichtigsten Hinweise können Sie der Präsentation der Arbeitstagung entnehmen. Detailliert beschrieben werden die Richtlinen in den Durchführungsbestimmungen der Herren-Kreisligen sowie der Frauen-Kreisliga A.

Westentliche Änderungen sind u. a.:

  • Der vierte Spielerwechsel in allen Spielen.

  • Die Möglichkeit, Meisterschaftsspiele auch auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen.

  • Der Verzicht auf eine Verlängerung bei Kreispokalspielen.

  • Punktemalus für die kommende Saison 2020/2021, bei einem Nichtantritt/Spielverzicht nach dem 1. Mai 2020.

  • Verzicht auf die Kontrolle der Spielerpässe.

  • Rechtsfolgen beim Abbrennen von Pyrotechnik.


Die Staffeln der B-Ligen wurden ausgelost, die 32 Vereine verteilen sich für die Saison 2019/2020 wie folgt:

  • Staffel 1: BSV West, BV Werther II, FC Türk Sport Bielefeld II, FC Türk Sport Steinhagen, KuS Beli Orlovi Srbija Bielefeld, SC Halle, SuK Canlar Bielefeld II, SV Brackwede, SV Häger II, TG Hörste, TuS Brake II, TuS Einigkeit Hillegossen II, TuS Quelle, TuS Solbad Ravensberg, TuS 08 Senne 1 II, VfR Wellensiek II

  • Staffel 2: Español Versmold C.F., FC Altenhagen, FC DELTA Bielefeld, FC Hilal Spor Bielefeld, FTSV TuS Ost Bielefeld II, KSC Bosna i. Hercegovina, S.C. Hellas 2013 Bielefeld, SC Babenhausen, SC Peckeloh III, Spvg. Steinhagen II, SV Gadderbaum, TSV Amshausen II, Türkgücü Sennestadt, TuS Jöllenbeck II, TuS Langenheide, VfL Schildesche

Voraussichtlich werden die Spielpläne in der 30 Kalenderwoche veröffentlicht. Die jeweiligen Spieltermine der aktuellen Saison wurden in den Rahmenterminkalendern (Herren / Frauen) dargestellt.


Ebenfalls ausgelost wurden die ersten beiden Spielrunde nder Kreispokalwettbewerbe der Herren (Herforder Pils-Cup, mit 57 Mannschaften) und der Frauen (UNI POKAL-Cup, mit 18 Mannschaften).


Deutlich wurde nochmal die Verantwortung der Vereine herausgestellt, präventiv auf ihre Spieler sowie ihr Umfeld einzuwirken. Im Fußball verliert man und gewinnt man manchmal. Grundpfeiler des Fairplay sind es, die Ergebnisse und die Schiedsrichterentscheidungen respektvoll zu akzeptieren. Leider waren in der Saison 2018/2019 Spielabbrüche und Sportgerichtsverhandlungen wegen groben Unsportlichkeiten gegenüber Schiedsrichtern inakzeptabel hoch. Oftmals sind es die gleichen Vereine, die negativ auffallen.

Wichtige Änderungen der Fußballspielregeln wurden vom "Schiedsrichterchef" Philip Dräger vorgestellt. Der Kreisausschuss für Vereins- und Kreisentwicklung sowie der Kreis-Schiedsrichter-Ausschuss führen zu diesem besonderen Thema voraussichtlich am 30. Juli 2019 (in der DEKRA-Akademie Bielefeld) eine Lehrveranstaltung durch. An dieser Sondersitzung sollte je Verein eine Person als Vereinsmultiplikator teilnehmen.

Christine Schröder, Vorsitzende des Kreis-Sportgerichts (KSG) sensibilisierte die anwesenden Vereinsmitglieder auch noch einmal eindringlich, den Fairplay-Gedanken immer im Blick zu halten. Zudem erläuterte sie die Ziele des KSG, das ab sofort ein höheres Strafmaß, im Rahmen der Rechts- und Verfahrensordnung, anwenden wird.

Die entsprechenden Durchführungsbestimmungen sowie die Auf- und Abstiegsregelung wurden auszugsweise vorgestellt und werden allen Vereinen bis Ende Juli zur Verfügung gestellt. Ebenfalls werden sie wieder im
Downloadbereich unserer Homepage veröffentlicht.


Verabschiedet wurde durch den Kreisvorsitzenden Markus Baumann der langjährige Staffelleiter, Pokalspielleiter, Mitglied des Kreis-Fußball-Ausschusses und ehemaliger Kreis-Geschäftsführer Dieter Brüggemann. Nach über 40 jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit für den FLVW ist Dieter Brüggemann mit Ablauf der Saison 2018/2019 aus dem Kreis ausgeschieden. Die Fußballer des FLVW-Kreises Bielefeld bedankten sich recht herzlich für das herausragende Engegement.

Ebenfalls ausgeschieden ist Horst-Dieter Horn. In den letzten Jahren war er Mitglied der Kommission Ü-Fußball im Kreis Bielefeld. Dort war er u. a. zuständig für die Spielleitung der Fairplay-Staffeln. Patrick Hartmann bedankte sich im Namen der Bielefelder Fußballer recht herzlich.

Kreis-Ehrenamtsbeauftragter Reiner Koller überreichte für vorbildlichen ehrenamtlichen Einsatz DFB-Ehrenamtsuhren an Horst-Dieter Horn und Dieter Kindermann.