Blickpunkt Verein
Termine
Hallenmeisterschaften









Masterplan 2017-2019
Geschäftsstelle
Herren-Kreismeister 2017
Stiftung des FLVW

NRW Landesleistungsstützpunkt - Regionalstützpunkt "Westfalen Ost"




Standort Bielefeld (Bünde, Porta Westfalica/Minden)
Schon seit 1975 gehört der Standort Bielefeld zu den in Nordrhein-Westfalen ankerkannten Landesleistungstützpunkten (LLSTP) und hat für den Förderzeitraum 2013 - 2016 die erneute Anerkennung erhalten.

Die Anerkennung erfolgt für einen olympischen Zyklus (4 Jahre) und ist z.T. mit finanziellen Fördermitteln verbunden. Gekoppelt ist die Anerkennung an der Anzahl von Kaderathleten, die vor Ort gefördert werden, den vor Ort befindlichen Ressourcen (Trainingsanlagen, Equipment) und einem Minimum an qualifizierten Trainern. Für den Zeitraum 2013 - 2016 sind in NRW bislang 17 Standorte als Landesleistungstützpunkte anerkannt worden.

Nach dem vor einiger Zeit entwickelten NRW-Förderkonzept erfüllt der Standort Bielefeld die für die Anerkennung notwendigen Kriterien und darf sich freuen, diesen "Ritterschlag" für den Leistungssport und die Talentförderung entgegen nehmen zu dürfen.

Neben Paderborn (Regionalstützpunkt "Paderborn-Lippe") wird Bielefeld als Regionalstützpunkt "Westfalen Ost" mit den Aussenposten Porta Westfalica/Minden und Bünde geführt.

Damit existieren in Ostwestfalen-Lippe zwei Landesleistungszentren, an denen Leistungs- und Hochleistungssportler vom Verband über NRW-Landestrainer und Stützpunkttrainer gefördert werden.
Stützpunktleiter:

Gregor Winkler (0521-5215338 - grewi1@web.de)